DE

RUDOLF BUCHBINDER

PIANIST

Rudolf Buchbinder zählt zu den legendären Interpreten unserer Zeit. Seit über 50 Jahren konzertiert er mit den renommiertesten Orchestern und Dirigenten weltweit. Rund um seinen 70. Geburtstag in der Saison 2016/17 wurde die Künstlerpersönlichkeit Rudolf Buchbinder an so herausragenden Orten wie der Carnegie Hall New York, Suntory Hall Tokio, dem Musikverein Wien und der Berliner Philharmonie gewürdigt. Höhepunkte der Jubiläumssaison waren dabei Konzerte mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Christian Thielemann und Konzerttourneen mit den Wiener Philharmonikern und der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Auf Einladung von Mariss Jansons war Rudolf Buchbinder Artist in Residence beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Im Dezember 2016 verliehen die Wiener Philharmoniker Rudolf Buchbinder ihre Ehrenmitgliedschaft. Kurz darauf wurde er auch zum Ehrenmitglied des Israel Philharmonic Orchestra ernannt. 

Rudolf Buchbinders Repertoire reicht von Bach bis zu zeitgenössischen Werken, welches er in über 100 Aufnahmen dokumentierte. Als maßstabsetzend gelten insbesondere seine Interpretationen der Werke Ludwig van Beethovens. Mit seinen zyklischen Aufführungen der Klaviersonaten von Beethoven entwickelte er die Interpretationsgeschichte dieser Werke über Jahrzehnte weiter. Mehr als 50 Mal führte er den Zyklus bis heute auf. 

Buchbinders Interpretationen basieren auf akribischer Quellenforschung. Als leidenschaftlicher Sammler historischer Partituren hat er zahlreiche Ausgaben der Klaviersonaten Ludwig van Beethovens in seinem Besitz sowie eine umfangreiche Sammlung von Erstdrucken und Originalausgaben.


Rudolf Buchbinder wird weltweit von Julia Fein, Office Rudolf Buchbinder, vertreten.

NEWS

EN

RUDOLF BUCHBINDER

PIANIST

One of today’s legendary performers, Rudolf Buchbinder has appeared in concert all over the world with renowned orchestras and conductors for more than 50 years. For his 70th birthday in the 2016/17 season, he was celebrated in such venues as the Carnegie Hall in New York, Suntory Hall in Tokyo, the Musikverein in Vienna and the Berlin Philharmonie. Other highlights of this anniversary season were concerts with the Berlin Philharmonic Orchestra led by Christian Thielemann and tours with the Staatskapelle Dresden and the Vienna Philharmonic Orchestra. At the invitation of Mariss Jansons, Rudolf Buchbinder served as Artist in Residence with the Bavarian Radio Symphony Orchestra. The Vienna Philharmonic Orchestra as well as the Israel Philharmonic Orchestra named him an Honorary Member. The 2017/18 season sees his return to the Staatskapelle Dresden, City of Birmingham Symphony Orchestra, Filarmónica della Scala, among others, and to the Boston Symphony Orchestra led by Andris Nelsons. 

Mr. Buchbinder’s repertoire ranges from Bach to contemporary music. He has documented this broad artistic range with more than 100 recordings, many of which have won awards. His readings of the works of Beethoven, in particular, have set new standards. With his cyclic performances of the 32 Beethoven piano sonatas, he has contributed significantly to the development of the performance history of these works. To date, he has performed this cycle more than 50 times around the world. 

Mr. Buchbinder’s readings are based on meticulous study of source material. An avid collector of historic scores, he owns 39 complete editions of Beethoven’s piano sonatas. Furthermore, his library contains an extensive collection of first prints and original editions.


Rudolf Buchbinder is represented worldwide by Julia Fein, Office Rudolf Buchbinder.

NEWS